Bundesverband
Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen e.V.


Sie befinden sich hier »
Archiv » Abgeschlossene Kampagnen » 2001 - on Tour » Hannover

Hannover (16. Juni 2001)

12.00 - 15.00 Uhr Aktionen und Beratung zur selbstbestimmten Assistenz während des Selbsthilfetages in Hannover am Kröpke mit Elke Bartz, Vorsitzende des Forums selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen - ForseA e.V.

Veranstalter: Selbstbestimmt Leben Hannover e.V. in Kooperation mit anderen Selbsthilfeverbänden

Kontakt: Selbstbestimmt Leben Hannover
Tel. 0511-3522521, Fax: 0511-2716215,
E-Mail: selbstbestimmtlebenhannover@t-online.de


Selbsthilfetag am 16. Juni in Hannover

Noch in der Nacht hatte es strömenden Regen gegeben, so dass die Veranstalter des Selbsthilfetages fürchteten, ihre Veranstaltung würde regelrecht ins Wasser fallen. Doch Petrus hatte Einsehen, und so präsentierte sich der Samstag mit strahlendem Sonnenschein. Lediglich ein paar kräftige Windböen machten es notwendig, Infomaterial durch Beschweren am Wegfliegen zu hindern.

Und Material gab es für Interessierte reichlich zu sammeln, denn die 120 Hannoverschen Selbsthilfeorganisationen stellten sich an rund fünfzig Ständen dar. Die Palette reichte von Behindertenverbänden über professionelle Hilfeerbringern, über Sucht- bis zur Obdachlosenhilfe. Das Gedränge zwischen den Ständen war groß. Nichtbehinderte, Körper- und Sinnesbehinderte und viele andere mehr drängten sich durch die Straßen.

Groß war auch der Andrang am Stand von "Selbstbestimmt Leben Hannover". Der Verein hatte Elke Bartz eingeladen, als Ansprechpartnerin für Beratungs- und Informationsgespräche nach Hannover zu kommen. Schon eine Stunde vor dem angekündigten Termin fragten mehrere Interessierte, wann Elke Bartz denn nun am Stand anzutreffen sei. So war es kein Wunder, dass diese gleich "voll im Einsatz" war, kaum dass sie den Stand erreichte. Erst nach gut zwei Stunden ließ der Andrang etwas nach. Die meisten Fragen betrafen die Umsetzung des Arbeitgebermodells, sowie Probleme mit der Pflegeversicherung.

So berichtete unter anderem eine Frau, ihr wurde beim Pflichtpflegeeinsatz nach § 37 SGB XI durch den ambulanten Dienst empfohlen, einen Höherstufungsantrag bei der Pflegekasse zu stellen, da mit den geringeren Leistungen die Pflege nicht gesichert sei. Dies sei jedoch mit einem höheren Pflegegeld, mit dem sie umfangreichere ehrenamtliche Hilfe organisieren könne, gegeben. Nachdem die Frau den Höherstufungsantrag gestellt hatte, wurde ihr das gesamte Pflegegeld gestrichen mit der Begründung, ihre Pflege sei ja nicht gesichert. Nun konnte die Frau gar keine Hilfen mehr bezahlen. Erst nach der Begutachtung und weiteren zwei Monaten wurde sie höher eingestuft, jedoch mit der Auflage, einen ambulanten Dienst in Anspruch zu nehmen, da ja ihre Pflege in den vergangenen Monaten nicht gesichert sei. Würde die Frau dieser Aufforderung Folge leisten, könnte sie wieder nur soviel Pflege finanzieren wie mit dem Pflegegeld der niedrigeren Stufe, da der ambulante Dienst wesentlich teurer ist als die ehrenamtliche Hilfe. Und dann wäre die Pflege wieder nicht gesichert ...

Die betroffene Frau freute sich sehr über die Zusicherung von ForseA, sie beim Durchbrechen dieses "Teufelskreises" zu unterstützen.


Assistenztour macht Stopp beim Hannoverer Selbsthilfetag

Seit Anfang der Achtziger Jahre verlangt das Bundessozialhilfegesetz (BSHG) eindeutig den Vorrang der ambulanten Hilfe vor der stationären. Auch behinderte Menschen, die viel Hilfe- und Pflege benötigen, haben danach das Recht und die Möglichkeit, selbstbestimmt in der eigenen Wohnung zu leben. Dieses Recht und diese Möglichkeit werden aber vielfach eingeschränkt und in letzter Zeit nicht selten ganz verwehrt.

Um auf diese Probleme aufmerksam zu machen gibt es die bundesweite Assistenzkampagne "Behinderte on Tour - Menschenwürde in der Pflege". In Zusammenarbeit mit Selbstbestimmt Leben Hannover e.V. wird Elke Bartz vom Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen - ForseA e.V. den Bürgern und Bürgerinnen der Stadt Hannover für Fragen und Informationen zur Verfügung stehen.

Am 16.6. 2001 von 12.00 - 15.00 Uhr
beim Selbsthilfetag auf dem Kröpcke
Stand 12 von Selbstbestimmt Leben Hannover e. V.

Links

Kontakt
login 
 
 
Hilfe
Impressum 










All Rights Reserved by ForseA

copyright © StorEdit CMS & Shopsoftware

Banner und Link www.assistenzjobonline.de

copyright © 2018 mobile & more gmbh. All rights reserved